Panoramaweg an den Stapelager Bergen

Download

 

Streckenlänge: etwa 6 km
Hinweis: Der Weg lässt sich durch den Schnittpunkt am Gingweg auch durch die Tour Sennerandweg und Hörster Berg erweitern.

Start ist an der Biege der Kalkreute etwa 500 Meter vor dem Wanderparkplatz Bienenschmidt. Es geht in südöstlicher Richtung entspannt den Wanderweg entlang. Schließlich gabelt sich der Weg hinter der Grenze der Naturwaldzelle „Hermannsberg“, hier rechts dem Gingweg folgen.

Naturwaldzelle Hermannsberg

Es geht bergan.

Gingweg

Am höchsten Punkt steht rechterhand eine Tafel mit Informationen zur Naturwaldzelle. Hier ist auch die Abzweigung auf den Panoramaweg.

Abzweigung Panoramaweg

Der Panoramaweg führt unterhalb des Hermannsbergs und der Stapelager Berge entlang und weist nur moderate Steigungen und Gefälle auf.

Hermannsberg

Zum Ende des Weges geht es etwa steiler runter und der Weg endet am Stapelager Pass. Es geht den vielbegangenen Weg rechts herum Richtung Gasthaus Bienenschmidt. Der Wanderweg verläuft hinter dem Gasthaus her und führt zurück zum Startpunkt.

Eine Antwort auf „Panoramaweg an den Stapelager Bergen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.